Rudisha muss für WM absagen

Aufmacherbild

David Rudisha wird in Moskau (10. bis 18. August) seinen WM-Titel über 800m nicht verteidigen können. Der Kenianer muss seinen Start verletzungsbedingt zurückziehen. Der Trainer des 24-jährigen Olympiasiegers, Colm O'Connel, erklärt, dass sein Schützling nach wie vor mit Knieproblemen zu kämpfen habe. Diese hätten sich nach dem ersten Auftreten im Mai zwar stark gebessert, man wolle aber nichts überstürzen, um die Blessur nicht wieder zu verschlimmern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen