Rapatz überrascht mit WM-Limit

Aufmacherbild
 

800-m-Läufer Andreas Rapatz überrascht zum Auftakt der Hallensaison im Wiener Dusika-Stadion in 1:47,89 mit dem Limit für die Hallen-WM in Istanbul. "Ich bin total überrascht! Wahrscheinlich ist es deshalb so gut gelaufen, weil ich völlig ohne Druck war", freut sich der Kärntner, der die Qualifikationsmarke um elf Hundertsel unterbietet. Auch das EM-Limit (1:47,80) scheint in Reichweite. Rapatz trainiert verletzungsbedingt erst wieder seit Oktober. "Das ist kurz für eine wirklich starke Form."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen