Achtjährige Sperre für Pumper

Aufmacherbild
 

Die Anti-Doping-Rechtskommission verhängt über Susanne Pumper eine achtjährige Doping-Sperre, die bis ins Jahr 2020 reicht. Der Langstreckenläuferin wird im Verfahren der Erwerb von EPO- und Dyn-EPO-Einheiten in Höhe von 200 Euro Ende 2008 nachgewiesen. Alle Wettkampf-Ergebnisse aus jener Zeit werden gestrichen. Die 42-Jährige hatte bereits einmal gegen Anti-Doping-Bestimmungen verstoßen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Binnen vier Wochen kann Einspruch erhoben werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen