Powell gibt Comeback in Paris

Aufmacherbild
 

Dopingsünder Asafa Powell gibt 366 Tage nach seinem letzten Wettkampf sein Comeback. Der Ex-Weltrekordhalter über 100 m geht am 5. Juli beim Diamond-League-Meeting in Paris an den Start und bestreitet damit wenige Tage vor der Anhörung vor dem Internationalen Sportgerichtshof wieder einen Wettkampf. Der Jamaikaner will seine 18-monatige Sperre auf drei reduzieren lassen, weil er nur einen "geringen Verstoß" begangen habe - er war positiv auf das Stimulanzium Oxilofrin getestet worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen