Rekordzeit bei Paris-Marathon

Aufmacherbild
 

Tadese Boru gewinnt am Sonntag den Paris-Marathon in einer neuen Streckenrekord-Zeit. Die 24-jährige Äthiopierin setzt sich in 2:21:06 Stunden vor ihrer Landsfrau Merima Mohammed (+2:08 Minuten) und der Kenianerin Eunice Kirwa (+2:28). Bei den Herren darf der Kenianer Peter Some in 2:05:38 über den Sieg jubeln. Tadese Tola (+0:55) aus Äthiopien und Somes Landsmann Eric Ndiema (+0:56) komplettieren das Podest. Mit 39.967 Startern verzeichnen die Organisatoren einen neuen Teilnehmer-Rekord.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen