Merritt läuft Hürden-Weltrekord

Aufmacherbild

Die Leichtathletik-Saison geht mit einem Paukenschlag zu Ende. Aries Merritt bricht beim Diamond-League-Finale in Brüssel den Weltrekord über 110 Meter Hürden. Der Olympiasieger von London verbessert die von Dayron Robles (CUB) gehaltene Bestmarke von 12,87 Sekunden um sieben Hundertstel auf 12,80 Sekunden. Hinter dem 27-Jährigen landet sein US-Landsmann Jason Richardson in 13,05 Sekunden auf Rang zwei, das Podest komplettiert der Jamaikaner Hansle Parchment (13,14).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen