Penis-Schwindler droht Sperre

Aufmacherbild
 

Die italienische Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des Nationalen Olympischen Komitees (CONI) will gegen Devis Licciardi mit voller Härte vorgehen und fordert eine Sperre von zweieinhalb Jahren. Der Langstreckenläufer hat bei den nationalen Meisterschaften über 10 Kilometer vor wenigen Wochen versucht, bei einer Doping-Kontrolle mit einem mit Fremdurin gefüllten Penis-Imitat zu betrügen. Der 27-Jährige flog auf. Das Gericht muss nun über das Strafmaß entscheiden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen