Kenias Frauen im WM-Marathon top

Aufmacherbild
 

Premiere zum Auftakt der 13. Leichtathletik-WM in Daegu, Südkorea. Im Frauen-Marathon gehen erstmals alle drei Medaillen an ein Land. Die favorisierte Kenianern Edna Kiplagat siegt in 2:28:43 Stunden vor ihren Landsfrauen Priscah Jeptoo (2:29:00) und Sharon Cherop (2:29:14). Die 31-jährige Kiplagat ist zweifache Mutter (Ehemann Gilbert Koech ist ebenfalls Läufer) und gewann 2010 den New York Marathon. Kiplagat sorgte mit ihrem Erfolg für das 3. WM-Gold für Kenia in einem WM-Marathon.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen