Pistorius im 400m-WM-Halbfinale

Aufmacherbild

Oscar Pistorius schreibt bei der Leichtathletik-WM in Daegu ein Stück Sport-Geschichte. Der Südafrikaner nimmt über 400 Meter als erster beinamputierter Sportler an einer WM teil - und läuft zudem noch ins Halbfinale. Mit 45,39 Sekunden markiert der 24-Jährige die 14.-schnellste Zeit der Vorläufe, Schnellster ist LaShawn Meritt (USA) in 44,35 Sek. "Es war phänomenal, heute hier zu laufen", strahlt Pistorius, der sich nicht als "Pionier" fühlt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen