Pistorius im 400m-WM-Halbfinale

Aufmacherbild
 

Oscar Pistorius schreibt bei der Leichtathletik-WM in Daegu ein Stück Sport-Geschichte. Der Südafrikaner nimmt über 400 Meter als erster beinamputierter Sportler an einer WM teil - und läuft zudem noch ins Halbfinale. Mit 45,39 Sekunden markiert der 24-Jährige die 14.-schnellste Zeit der Vorläufe, Schnellster ist LaShawn Meritt (USA) in 44,35 Sek. "Es war phänomenal, heute hier zu laufen", strahlt Pistorius, der sich nicht als "Pionier" fühlt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen