Mare Dibaba holt Marathon-Gold

Aufmacherbild
 

Mare Dibaba aus Äthipien sichert sich bei der Leichtathletik-WM in Peking den Sieg im Marathon. Die 25-Jährige sprintet in 2:27:35 Stunden vor der Kenianerin Helah Kiprop (2:27:36) zum Sieg. Bronze gewinnt die für Bahrain startenden Eunice Kirwa (2:27:39), Titelverteidigerin Edna Kiplagat (KEN) wird Fünfte. "Gold hat mir so viel Energie gegeben. Es war wunderbar, mit meiner Flagge und dem Publikum zu feiern", erklärte Dibaba, die nach dem Sieg noch eine flott laufende Ehrenrunde hinlegte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen