18-Jähriger holt 400-m-WM-Titel

Aufmacherbild

Kirani James gewinnt überraschend den 400-m-Titel bei der Leichtathletik-WM in Daegu (KOR). Der Youngster aus Grenada, der in 44,60 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit markiert, zieht auf den letzten Metern noch an US-Favorit LaShawn Merritt (44,63) vorbei. Bronze geht an den Belgier Kevin Borlee (44,90). Über 800 m verweist der Kenianer David Lekuta Rudisha (1:43,91 Minuten) den Sudanesen Abubaker Kaki (1:44,41) und den Russen Yuriy Borzakowvskiy (1:44,49) auf die Plätze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen