Farah souverän im 5.000-m-Finale

Aufmacherbild

Mo Farah zieht bei der Leichtathletik-WM in Peking als Vorlauf-Zweiter über 5.000 m souverän in das Finale ein. Der Brite geht am Samstag auf seinen dritten WM-Titel in Serie über diese Distanz los bzw. auf sein zweites Langstrecken-Double nach der WM 2013 in Moskau. Farah läuft in 13:19,44 Minuten auf Rang zwei hinter dem Äthiopier Yomif Kejelcha (13:19,38). "Über 10.000 m ist es passiert und jetzt schon wieder, dass jemand meinen Fuß erwischt hat. Ich wäre beinahe gestürzt", erklärt Farah.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen