Tamgho mit Fabelsprung zu Gold

Aufmacherbild

Teddy Tamgho entscheidet den Dreisprung-Bewerb bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau eindrucksvoll für sich. Dem Franzosen gelingt im sechsten und letzten Versuch mit 18,04m die drittgrößte Weite aller Zeiten. Damit verweist er Pedro Pablo Pichardo (CUB/17,68) und Will Claye (USA/17,52) auf die Plätze. Über 800m der Frauen triumphiert die Kenianerin Eunice Jepkoech Sum in 1:57,38 min vor Mariya Savinova (RUS/1:57,80) und Brenda Martinez (USA/1:57,91).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen