Zögerlicher Bolt am schnellsten

Aufmacherbild

Usain Bolt macht bei der WM in Daegu (KOR) nach seinem Fehlstart über 100 m den ersten Schritt zurück in Richtung Normalität. Über 200 m startet der Jamaikaner zwar verhalten (nur die zweitlangsamste Reaktionszeit), zieht aber in 20,30 Sekunden mit der schnellsten Vorlaufzeit in das Halbfinale (Freitag, 12:55 Uhr MESZ) ein. Auch in Sachen Show beweist Bolt, dass er wieder ganz der Alte ist. Vor dem Start sorgt der 25-Jährige mit den üblichen Mätzchen für Aufsehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen