Bolt sorgt mit Staffel für WR

Aufmacherbild

Im letzten Bewerb der Leichtathletik-WM in Daegu gibt es den einzigen Weltrekord. Jamaikas 4-x-100-m-Staffel unterbietet in 37,04 Sekunden ihre alte Bestmarke von Peking um sechs Hundertstel. Für den Inselstaat laufen Nesta Carter, Michael Frater, 100-m-Weltmeister Yohan Blake und Usain Bolt. Asafa Powell ließ die WM verletzungsbedingt aus. Da die USA bei der letzten Übergabe stürzen, geht Silber an Frankreich (38,20). Bronze sichert sich der Zwergstaat Saint Kitts and Nevis (39,49).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen