WM: Sieger wird disqualifiziert

Aufmacherbild

Aufregung im 110m-Hürden-Bewerb bei der Leichtathletik-WM in Daegu. Dayron Robles läuft in einer Zeit von 13,14 Sekunden als Erster durchs Ziel und lässt sich feiern. Wenige Minuten später wird der Kubaner wegen Behinderung von Liu Xiang disqualifiziert. Gold "erbt" Jason Richardson (13,16 Sekunden) aus den USA, Silber holt der Chinese Liu. Im Kampf um Bronze entscheidet das Fotofinish zugunsten von Andrew Turner, David Oliver (beide USA) geht leer aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen