Farah gewinnt Gold über 10.000m

Aufmacherbild
 

Nach Olympia-Gold auch WM-Gold! Mo Farah feiert bei der Leichtathletik-WM in Moskau einen Favoritensieg über 10.000 m. Der Brite setzt sich im Zielsprint nach 27:21,71 Minuten vor dem Äthiopier Ibrahim Jeilan (27:22,23) und dem Kenianer Paul Tanui (27:22,26) durch. Damit setzt sich erstmals seit 30 Jahren in einem WM-Lauf über 10.000 m ein Europäer durch. Über 5.000 m will der Doppel-Olympiasieger von London seinen Titel von 2011 verteidigen und sich sein insgesamt 3. WM-Gold sichern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen