Hallen-WM: Reese mit Glanzlicht

Aufmacherbild
 

US-Weitspringerin Brittney Reese sorgt am Schlusstag der Hallen-WM in Istanbul mit 7,23 Meter für das Glanzlicht. Auf den 1988 in Wien aufgestellten Rekord von Heike Drechsler fehlen 14 Zentimeter. Yelena Isinbayeva gewinnt mit 4,80 m die Stabhochsprung-Konkurrenz. Österreich ist am dritten WM-Tag nicht mehr vertreten. ÖLV-Sportdirektor Gruber zieht aber ein positives Resümee: "Unsere jungen Athleten beginnen sich zu etablieren. Sie haben gezeigt, dass sie konkurrenzfähig sind", betont er.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen