Gollner scheitert in Helsinki

Aufmacherbild

Für Monika Gollner ist die Leichtathletik-EM in Helsinki schon wieder vorbei. Die 37-jährige Hochspringerin, die nach krankheitsbedingter Auszeit 14 Jahre keinen internationalen Bewerb bestritt, scheiterte an der 1,83-m-Marke. Schon die 1,78-m-Latte konnte sie erst beim zweiten Versuch überspringen. Damit ist die erste Chance auf ein Olympia-Ticket dahin. Die Kärntnerin hat nun bis 8. Juli Zeit, die Olympia-Norm von 1,92 Metern zu schaffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen