Storl nun auch Europameister

Aufmacherbild

David Storl fährt den nächsten großen Titel ein. Nachdem sich der 21-Jährige im Vorjahr in Daegu (KOR) die WM-Krone aufsetzte, gewinnt er nun in Helsinki mit einer Weite von 21,58 Metern EM-Gold. Der Russe Yuriy Borzakovskiy triumphiert derweil in 1:48,61 Minuten über 800 Meter, während Mahiedine Mekhissi-Benabbad die Konkurrenz über 3.000 Meter Hindernis in 8:33,23 Minuten stehen lässt. Im Hochsprung geht die Goldmedaille an den Briten Robbie Grabarz (2,31 Meter).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen