Langstrecken-Doppel für Mo Farah

Aufmacherbild

Mo Farah ist bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich nach seinem Titel über 10.000m auch über die 5.000 nicht zu schlagen. Nach langsamen Anlaufen sprintet der Brite die Konkurrenz im Finish in Grund und Boden. In 14:05,82 Minuten siegt er vor Hayle Ibrahimov (AZE/14:08,32) und Andy Vernon (GBR/14:09,48). Mit Brenton Rowe, der in 14:16,46 Rang 13 belegt, ist der letzte ÖLV-Athlet im Einsatz. Beste ÖLV-Platzierung bleibt somit Rang elf von Jennifer Wenth über 5.000m.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen