Hussein lässt die Schweiz jubeln

Aufmacherbild
 

Die Leichtathletik-EM in Zürich hat ihren ersten heimischen Medaillengewinner. Der Schweizer Kariem Hussein läuft über die 400 Meter Hürden zum Europameister-Titel und versetzt das Letzigrund-Stadion in Ekstase. In seiner persönlichen Bestleistung von 48,96 Sekunden setzt sich der 25-Jährige vor Rasmus Mägi (49,06 Sek.) durch. Der Silbermedaillen-Gewinner stellte zuvor mit 48,54 einen neuen estnischen Rekord auf. Bronze holt sich der Russe Denis Kudryavtsev in 49,16 Sekunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen