Kains Bestzeit reicht nicht

Aufmacherbild

400m-Hürdenläufer Thomas Kain verbessert zum Aufakt der Leichtathletik-EM in Zürich im Vorlauf seine persönliche Bestzeit auf 50,90 Sekunden. Der 20-jährige Niederösterreicher landet in seinem Heat an sechster Stelle, was nicht für den Aufstieg ins Halbfinale reicht und Endrang 25 bedeutet. Für Speerwerferin Elisabeth Eberl ist mit 54,41 m in der Quali Endstation. Über die 3000m Hindernis ist der nachträglich ins Aufgebot gerückte Christian Steinhammer in 8:58,58 min als 25. ohne Chance.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen