VCM-Boss: "Sind schockiert"

Aufmacherbild

Wolfgang Konrad, der Veranstalter des Vienna City Marathons, ist über die Bombenanschläge beim Boston-Marathon, bei denen drei Menschen getötet und mehr als 100 verletzt wurden, "betroffen und schockiert". "Unsere Gedanken sind bei den Menschen dort und deren Familien, denen wir uns als Freunde des Marathonsports nahe fühlen", erklärt der 54-jährige Tiroler. "Marathonlaufen ist weltweiter Ausdruck für ein friedliches Miteinander, umso erschütternder sind diese Vorfälle."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen