Olympiasiegerin beendet Karriere

Aufmacherbild
 

Carolina Klüft zieht einen Schlussstrich. Die Olympiasiegerin von 2004 im Siebenkampf beendet im Alter von 29 Jahren ihre aktive Karriere. "Mein Körper ist müde, und es ist ein trauriges Gefühl, dass nun alles vorbei ist", erklärt die Schwedin gegenüber dem Fernsehsender "SVT". Eigentlich wollte die dreifache Weltmeisterin noch an den Spielen in London teilnehmen, für die sie sich wie für jene in Peking im Weitsprung qualifiziert hat. Eine Oberschenkel-Verletzung verhinderte ihren Start.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen