Grünberg ist querschnittsgelähmt

Aufmacherbild

Am Morgen nach Kira Grünbergs tragischem Trainingsunfall herrscht Gewissheit: Die 21-jährige ist querschnittsgelähmt. "Es wurde ein Bruch der Halswirbelsäule festgestellt. Nachdem bereits vor der Operation eine Querschnittslähmung diagnostiziert wurde, musste die Patientin zur Stabilisierung der Halswirbelsäule und zur Vermeidung weiterer Schäden sofort von einem Team der Unfallchirurgie operiert worden", heißt es in einer Ärzte-Mitteilung. Grünberg liegt weiterhin auf der Intensivstation.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen