Neuer Weltrekord im Marathon

Aufmacherbild

Berlin ist neuerlich Schauplatz eines Weltrekordlaufs im Marathon. Wilson Kipsang (KEN) bewältigt bei seinem Sieg die 42,195 Kilometer in der deutschen Hauptstadt in 2:03:23 Stunden und unterbietet dabei die alte Bestmarke um 15 Sekunden. Bisher hielt sein Landsmann Patrick Makau den Weltrekord (2:03:38 Std.), 2011 ebenfalls in Berlin aufgestellt. Kipsang ging mit dem Ziel Weltrekord ins Rennen. "Ich habe hart trainiert und weiß, dass es möglich ist", so der 32-Jährige vor dem Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen