Wenths EM-Limit zählt nicht

Aufmacherbild
 

Jennifer Wenth läuft am Mittwochabend in Koblenz über 5.000m in 15:36,96 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Damit bleibt die 22-Jährige auch klar unter dem Qualifikationslimit von 15:45,00 für die Europameisterschaften in Zürich im August. Ihr Rennen zählt jedoch nicht als Norm, da Wenth männliche Tempomacher hat. In Koblenz reicht es hinter den Deutschen Sabrina Mockenhaupt (15:18,53) und Maren Kock (15:22,75) zu Rang drei. Das Limit will Wenth demnächst bei einem Damen-Rennen nachholen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen