Italien droht ein Doping-Skandal

Aufmacherbild
 

Italiens Leichtathletik-Szene steht im Visier der Doping-Fahnder. Medienberichten zufolge soll das Italienische Olympische Komitee (CONI) gegen 27 Athleten sowie den nationalen Verband FIDAL ermitteln. Den Sportlern wird vorgeworfen, Doping-Kontrollen umgangen zu haben, der Verband soll sie dabei unterstützt haben. Einige Athleten, darunter Weitspringer Andrew Howe und Dreispringer Fabrizio Donato, wurden bereits von der italienischen Anti-Doping-Staatsanwaltschaft vorgeladen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen