Isinbayeva kündigt Rücktritt an

Aufmacherbild
 

Stabhochsprung-Star Yelena Isinbayeva hat das Ende ihrer höchst erfolgreichen Karriere ins Auge gefasst. Nach den Olympischen Spielen 2016 ist für die Russin endgültig Schluss. "Ich habe alle möglichen Titel gewonnen und kann davon nichts mehr verlieren. Aber ich glaube, es ist so cool, noch einmal bei Olympia zu starten", erklärt die 32-Jährige, die bereits nach der WM 2013 zurückgetreten war. Die Spiele von Rio de Janeiro werden bereits die fünften der Weltrekodhalterin (5,06 Meter).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen