Grünberg durch Heer abgesichert

Aufmacherbild

Der nach ihrem Trainingssturz querschnittgelähmten Stabhochspringerin Kira Grünberg werden durch ihren Status als Heeressportlerin erhebliche Sozialleistungen zuteil. Wie Sportminister Gerald Klug, der die 21-Jährige in der Reha-Klinik in Bad Häring besucht, bestätigt, wird der folgenschwere Zwischenfall als "Dienstunfall" eingestuft. Grünberg hat somit unter anderem Anspruch auf Pflegegeld und Pension. Zudem wird es Zuschüsse zu notwendigen Umbauten und Anschaffungen geben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen