Grünberg: Präsident preschte vor

Aufmacherbild

Nebenschauplatz um den tragischen Unfall von Stabhochspringerin Kira Grünberg: Eigentlich hätte die Diagnose über die Querschnittlähmung auf Wunsch der Familie erst nächste Woche bekanntgegeben werden sollen. "Um ein wenig zur Ruhe zu kommen", so ihr Manager Tom Herzog. Wegen eines Vorpreschens von Leichtathletik-Präsident Ralph Vallon, der ein Zeitungs-Interview gab, musste die Veröffentlichung vorgezogen werden. Herzog: "Er hat die Familie in eine unfassbar unangenehme Situation gebracht."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen