Geburt nach Chicago-Marathon

Aufmacherbild
 

"Nach der Zielankunft kamen die Wehen regelmäßig, also habe ich gestoppt, habe mir ein Sandwich genommen und bin dann ins Krankenhaus", schildert Amber Miller im "Daily Herald". Die US-Amerikanerin beendet in 6:25 Stunden den Chicago-Marathon als plötzlich ihr Körper die Geburt ihres Kindes einleitet. Im Krankenhaus bringt sie ihre Tochter June zur Welt. Die 27-Jährige musste ihrem Arzt zuvor zusichern, die Hälfte der 42,195 Kilometer gehend zurückzulegen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen