Gay verzichtet auf 200m-Start

Aufmacherbild

Ex-Weltmeister Tyson Gay wird auf einen 200-Meter-Start bei den Olympischen Spielen 2012 in London verzichten. Der 29-Jährige wurde 2007 in Osaka Weltmeister über 100, 200 und 4x100 Meter. Gay wurde im Vorjahr an der Hüfte operiert und verpasste dadurch die Qualifikation für die WM in Daegu in Südkorea. "Es macht nur Sinn, sich nach den Rückschlägen auf die 100 Meter zu konzentrieren. Ich kenne nicht einmal die Qualifikationszeit für die 200 Meter", meint der Amerikaner.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen