Doping-Sünder Gay gibt Comeback

Aufmacherbild

US-Sprinter Tyson Gay (31) kehrt am Dienstag beim Diamond-League-Meeting in Lausanne nach einjähriger Doping-Sperre auf die Leichtathletik-Bühne zurück. Dem zweitschnellsten Mann der Geschichte waren nach seinem Vorjahres-Sieg in Lausanne anabole Steroide nachgewiesen worden. Usain Bolt ist hingegen nicht am Start. "Ich bin nicht bereit, Usain Bolt für so viel Geld einen Trainingslauf zu finanzieren", erklärt Meeting-Direktor Jacky Delapierre.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen