JWBZ von Fraser-Pryce gilt nicht

Aufmacherbild

Rückenwind sorgt beim Leichtathletik-Meeting in Eugene (USA) für starke 100m-Zeiten. Justin Gatlin (USA) siegt bei nicht mehr zulässigen 2,2 m/s in 9,88 sek. Somit zählen die 10,71 von Shelly-Ann Fraser-Pryce (JAM) nicht als neue Jahresweltbestzeit. Neue Jahresweltbestmarken gibt es über 5.000m durch Tirunesh Dibaba (ETH/14:42,01 min), 400m Hürden durch Zuzana Hejnova (CZE/53,70 sek), im Stabhochsprung durch Renaud Lavillenie (FRA/5,95 m) und im Dreisprung durch Olga Saladuha (UKR/14,85 m).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen