Fabelzeit bei Marathon-Debüt

Aufmacherbild
 

Ein erst 18-jähriger Äthiopier sorgt mit seinem Marathon-Debüt für Aufsehen. Tsegaye Mekonnen gewinnt die 42,195 Kilometer in Dubai in 2:04:32 Stunden. Zum Vergleich: Der aktuelle "Weltrekord" über die Langdistanz liegt bei 2:03:23, gehalten vom Kenianer Wilson Kipsang. Hinter Mekonnen landen dessen Landsleute Markos Geneti und Girmay Birhanu. Auch bei den Damen gibt es mit Mula Seboka (2:25:01), Meselech Melkamu, Firehiwot Dado einen äthiopischen Dreifach-Erfolg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen