Dopingsperre für Hammerwerfer

Aufmacherbild

Hammerwerfer Pawel Krywizki ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden. Der Weißrusse ist positiv auf Wachsturmshormone getestet worden, die Sperre gilt rückwirkend ab 22. Juni 2015. 2011 wurde der 31-Jährige WM-Fünfter und im Vorjahr bei der Leichtathletik-EM belegte er Platz vier, heuer nahm er lediglich an vier Wettkämpfen teil. Auch Hammerwerfer Iwan Tichon und Kugelstoßerin Nadeschda Ostaptschuk - ebenfalls aus Weißrussland - wurden bereits überführt und ihre WM-Titel aberkannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen