Gatlin läuft Jahres-Weltbestzeit

Aufmacherbild
 

Justin Gatlin setzt zum Auftakt der Diamond League in Doha ein Ausrufezeichen. Der mehrfach überführte Dopingsünder gewinnt die 100m in der neuen Jahres-Weltbestzeit von 9,74 Sekunden vor seinem US-Landsmann Michael Rodgers (9,96). Sein neuer persönlicher Rekord ist die neuntschnellste je gelaufene 100m-Zeit. Mit Usain Bolt (9,58), Tyson Gay, Yohan Blake (beide 9,69) und Asafa Powell (9,72) haben nur vier Sprinter eine niedrigere Bestzeit. Im Vorjahr blieb Gatlin in 18 Rennen ungeschlagen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen