Usain Bolt meldet sich zurück

Aufmacherbild

Usain Bolt schickt vor der Leichtathletik-WM in Peking eine Kampfansage an seine größten Kontrahenten. Der jamaikanische Weltrekordler gewinnt sein Comeback-Rennen beim Diamond-League-Meeting in London über 100 Meter in 9,87 Sekunden. Das Podium komplettieren mit Michael Rodgers (USA/9,90) und Kemar Bailey-Cole (JAM/9,92) zwei Läufer, die in Peking nicht zu den Favoriten zählen. Lokalmatador Mo Farah gelingt unterdessen in 7:34,66 Minuten eine neue Jahresweltbestleistung über 3.000 Meter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen