Distelberger so gut wie noch nie

Aufmacherbild

Dominik Distelberger beendet die französischen Meisterschaften in Paris mit einem lachenenden und einem weinenden Auge. Der Zehnkämpfer schraubt seine persönliche Bestleistung um 32 Punke auf 7.872 Zähler hinauf und belegt damit Rang drei. Allerdings verfehlt der 23-Jährige damit erneut das Limit von 8.000 Punkten für die WM in Moskau (10. bis 18. August), für die bislang erst Beate Schrott (100m Hürden), Andreas Vojta (1.500m) und Gerhard Mayer (Diskus) qualifiziert sind.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen