Neuer Rekord durch Usain Bolt

Aufmacherbild
 

Wo Usain Bolt hinkommt, purzeln die Rekorde. Der Jamaikaner schraubt die 100-m-Bestmarke des Diamond-League-Meetings in Oslo von 9,88 Sekunden auf 9,79. Der Weltrekordhalter, der zuletzt in 9,76 auch die Jahresweltbestzeit aufstellte, setzt sich vor seinem Landsmann Asafa Powell (9,85), der in Norwegens Hauptstadt zuletzt vier Mal in Folge triumphiert hatte, durch. Über 1.500 m zeigt Andreas Vojta mit einem vierten Platz in 3:38,09 Minuten (zweitbeste Zeit seiner Karriere) auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen