Bolt ohne Glanz zu 200m-Sieg

Aufmacherbild

Usain Bolt präsentiert sich beim Diamond-League-Meeting in New York nicht in Topform. Der 28-jährige Superstar gewinnt die 200 Meter zwar, kann mit der Zeit von 20,29 Sekunden aber nicht zufrieden sein. "Ich bin nicht glücklich mit der Zeit, ich weiß nicht, was los ist", meint der Jamaikaner nach dem Rennen. Auch Tyson Gay kann bei seinem Triumph über 100 Meter nicht aufzeigen (10,12). Francena McCorory stellt über 400 Meter in 49,86 die einzige Weltjahresbestleistung des Tages auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen