Tyson Gay siegt in London

Aufmacherbild

Tyson Gay holt sich beim Diamond-League-Meeting in London den Sieg über die 100 m. Der Ex-Weltmeister setzt sich in 10,03 Sekunden vor US-Landsmann Ryan Bailey und Nesta Carter (JAM) durch. "Das ist eine großartige Gelegenheit, um sich für die Spiele bereit zu machen", meint Gay. Ein Ausrufezeichen setzt Aries Merritt bei seinem Sieg über die 110 m Hürden. Der US-Boy sorgt mit 12,93 Sekunden für eine neue Jahresweltbestzeit. Jason Richardson und Ryan Wilson komplettieren das reine US-Podest.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen