Gatlin verpasst JWBL knapp

Aufmacherbild

US-Sprinter Justin Gatlin setzt zweieinhalb Monate vor der WM in Peking (22. bis 30. August) ein kräftiges Ausrufezeichen. Der 33-Jährige trumpft beim Diamond-League-Meeting in Rom über 100 m mit der Siegerzeit von 9,75 Sekunden auf und kommt damit bis auf eine Hundertstel an seine am 15. Mai in Doha gelaufene Jahresweltbestzeit heran. Hinter dem Olympiasieger von 2004 belegt der Franzose Jimmy Vicaut Platz zwei (9,98 Sek.), Gatlins Landsmann Michael Rodgers (9,98 Sek.) wird Dritter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen