Gatlin läuft überragende Zeit

Aufmacherbild
 

Justin Gatlin setzt zum Abschluss der Diamond-League-Serie in Brüssel ein kräftiges Ausrufezeichen. Der US-amerikanische Olympiasieger von Athen 2004 gewinnt über 100 Meter in der Jahresweltbestzeit von 9,77 Sekunden. Michael Rodgers (USA/9,93) und Asafa Powell (JAM/9,95) landen auf den weiteren Plätzen. Mit Weltbestleistungen wissen auch die tschechische Speerwerferin Barbora Spotakova (67,99 m) und Kugelstoßerin Valerie Adams aus Australien (20,59 m) zu überzeugen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen