Gatlin läuft überragende Zeit

Aufmacherbild

Justin Gatlin setzt zum Abschluss der Diamond-League-Serie in Brüssel ein kräftiges Ausrufezeichen. Der US-amerikanische Olympiasieger von Athen 2004 gewinnt über 100 Meter in der Jahresweltbestzeit von 9,77 Sekunden. Michael Rodgers (USA/9,93) und Asafa Powell (JAM/9,95) landen auf den weiteren Plätzen. Mit Weltbestleistungen wissen auch die tschechische Speerwerferin Barbora Spotakova (67,99 m) und Kugelstoßerin Valerie Adams aus Australien (20,59 m) zu überzeugen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen