Kenia dominiert Crosslauf-WM

Aufmacherbild

Kenia dominiert die 40. Crosslauf-Weltmeisterschaften. Der erst 19-jährige Japhet Korir setzt sich auf dem 12 Kilometer langen Kurs in Bydgoszcz sechs Sekunden vor dem äthiopischen Titelverteidiger Imane Merga durch. Dritter wird Teklemariam Medhin aus Eritrea. In der Teamwertung gewinnt Äthiopien. Bei den Damen absolviert Emily Chebet aus Kenia den 8-Kilometer-Kurs am schnellsten. Die Äthiopierinnen Ayalew und Olijra komplettieren das Podest. Dennoch holt sich Kenia auch den Teambewerb.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen