Olympia-Sieger wird gesperrt

Aufmacherbild

Shawn Crawford, Olympia-Sieger über 200 Meter in Athen 2004, wird wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen für zwei Jahre gesperrt. Damit reagiert die US-Anti-Doping-Agentur (USASA) am Donnerstag auf die bisherigen Versäumnisse des 35-jährigen US-Amerikaners. Crawford machte in den 18 Monaten dreimal keine Angaben über seinen Aufenthaltsort, um für unangemeldete Trainingskontrollen erreichbar zu sein. Crawford gewann in Peking 2008 Silber über 200 Meter und Staffel-Gold über 100.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen