ARD-Doku eine "Kriegserklärung"

Aufmacherbild

Die "ARD"-Dokumentation "Geheimsache Doping: Im Schattenreich der Leichtathletik" schlägt weiter hohe Wellen. Sebastian Coe, der sich um das Amt des Weltverbandspräsidenten bewirbt, spricht von einer "Kriegserklärung". "Es gibt nichts in unserer von Kompetenz und Integrität geprägten Geschichte bei Dopingproben, das diese Art von Angriff rechtfertigt", erklärt der Brite. Laut Doku sei davon auszugehen, dass ein Drittel aller Medaillengewinner (2001-2012) mit Doping zu tun hatte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen