Teil-Erfolg für Susanne Pumper

Aufmacherbild
 

Die Unabhängige Schiedskommission ordnet im Zuge des Berufungsverfahren von Susanne Pumper gegen ihre 8-jährige Dopingsperre eine "völlige Beweiswiederholung" an. Pumpers Anwalt Christian Flick spricht gegenüber der "APA" von einem "leichten Erfolgserlebnis" und einer "gewissen Erleichterung". Die Rechtskommission der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) hatte die Langstrecken-Läuferin Ende April wegen wiederholten Doping-Vergehen rückwirkend ab 6. März 2012 bis 5. März 2020 gesperrt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen